Suche   
Richtfest Obdachlosenunterkunft

Richtfest Obdachlosenunterkunft


Eine Baustelle, bei der alle Rädchen ineinandergreifen ist ein Glücksfall.


Und diesen sieht Oberbürgermeister Mathias Neuner beim Bau der Obdachlosenunterkunft in der Jahnstraße. Es war längst Zeit, für die Schwächsten der Gesellschafft geeignete und vor allem menschenwürdige Unterkünfte zu bauen, betonte er beim traditionellen Richtfest. An der Stelle der ehemaligen südlichen Baracke wurde nun das dreiflügelige Gebäude im Rohbau fertiggestellt. Nach dem Abschluss der Dachdeckerarbeiten beginnt anschließend der Innenausbau.


Martin Janik von EAP Architekten ist mit der Zusammenarbeit aller beteiligten 20 Firmen und der Stadt Landsberg am Lech sehr zufrieden. Gerne hätte man auch das ursprüngliche Konzept des vierten geplanten Gebäuderiegel realisiert, besonders in Hinblick auf den erwarteten steigenden Bedarf an Obdachlosenunterkünften. Bauleiter Harald Ziehensack zeigt sich zuversichtlich, dass der Fertigstellungstermin im Juli bestehen kann, soweit die Witterung weiterhin mitspielt. Die neue Obdachlosenunterkunft wird zukünftig mit 26 Wohneinheiten eine angemessene Bleibe für Obdachlose Menschen bieten. Zusätzlich wird sich ein Sozialarbeiter, um die Belange der Bewohner kümmern und ihnen behilflich sein, aus der Obdachlosigkeit herauszufinden.



<< Zurück



Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Létang
Katharinenstr. 1
86899 Landsberg am Lech
Telefon: 08191/128-197
Telefax: 08191/128-59197
presse@landsberg.de

 

   
VOILA_REP_ID=C1257154:0025DF39